Rauchverbot in Deutschland

 

Deutschland

Baden Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorp.
Niedersachsen
Nordrhein Westfalen
Rheinland Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachen Anhalt
Schleswig Holstein
Thüringen

 

Europa

Albanien
Belgien
Bulgarien
Dänemark
Estland
Finnland
Frankreich
Georgien
Griechenland
Großbritannien
Irland
Island
Italien
Kroatien
Lettland
Liechtenstein
Litauen
Luxemburg
Malta
Mazedonien
Monaco
Niederlande
Norwegen
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Russland
Schweden
Schweiz
Serbien
Slowakei
Slowenien
Spanien
Tschechien
Türkei
Ungarn
Zypern

 

Service

Rauchen aufhören

E-Zigaretten

Links zum Thema

Impressum / AGB

 

Rauchverbot Türkei

 

Bereits seit langem ist in der Türkei das Rauchen in größeren öffentlichen Einrichtungen und Bussen nicht erlaubt. Im Januar 2008 wurde ein Gesetz auf den Weg gebracht, welches ein strenges Rauchverbot mit sich bringt. Das Gesetz ist jetzt zum 01.08.2009 in Kraft getreten.
Demnach darf an öffentlich zugänglichen Orten, also auch in Restaurants, Bars oder Discotheken generell nicht mehr geraucht werden. Raucherräume oder Ausnahmen sind in der Gastronomie nicht vorgesehen. In Teegärten oder Freiluftrestaurants, die über keine Abdeckung wie Sonnensegel o.ä. verfügen, darf weiter geraucht werden.
Hotels, wie das Marti Myra Tekirova dürfen eine Etage zur Raucheretage erklären, außerdem darf in Gefängnissen, Altenheimen und Anstalten für Geisteskranke geraucht werden.
Auch das Rauchen der traditionellen Wasserpfeife fällt unter das Verbot.

 

Nachdem zeitweise auch an den Flughäfen der Türkei keine Rauchmöglichkeit bestand, wurden inzwischen teilweise wieder Rauchmöglichkeiten eingerichtet. So befinden sich am Flughafen Antalya im Terminal 2 in der Nähe der Pizzasnackbar sowie am Flughafen Dalaman am rechten Ende jeweils im ersten Stock Raucherterrassen.
 

Mehr Informationen über die Türkei bekommen Sie auf www.urlaub-tuerkei-reisen.de